GASO-PODCAST: Zwickauer Geschichten und Träumereien – Ausgabe 2: „Das Unsichtbare Zwickau“

Sonntag
02 Mai
2021

In der zweiten Episode des Podcasts „Das Unsichtbare Zwickau“ sind wir zu Gast auf der Kunstplantage, einem wunderschön verwilderten Gelände am Muldeparadies in der Zwickauer Innenstadt. Dort treffen wir uns mit Isabell Kühnreich, einer Frau, die man unbedingt kennen sollte, wie wir finden, wenn man das Nachtleben unserer Stadt richtig kennenlernen will.

Isabell fragen wir über die spannende Geschichte der Kunstplantage aus, auf der rund um eine ehemalige Möbelfabrik herum ein echtes Kleinod der kreativen Szene Zwickaus entstanden ist, ein Ort für Sprayer, Gärtner, DJs, Literaten, Cineasten und allem, was sonst noch Spaß macht.

Als DJ hat sich Isabell unter ihrem Synonym Fuxia längst weit über Zwickau und Sachsen hinaus einen Namen gemacht und gemeinsamen mit sechs weiteren weiblichen DJs gründete sie vor zwei Jahren das Kollektiv Women of Techno.

Und weil sie sowohl eine der wenigen Frauen an den Plattentellern der Elektroszene ist und beruflich für die Gleichstellungs-, Integrations-, Ausländer- und Frauenbeauftragte im Rathaus arbeitet, sprechen wir auch über Feminismus.

Achja: Wenn Du einen Vorschlag hast, wen wir als nächstes interviewen sollen, schreib uns eine PM oder kommentiere unter diesen Post.

Podcast: „Zwickauer Geschichten und Träumereien“

Unser Podcast über das „unsichtbare Zwickau“, seine Menschen, ihre Geschichten aus dem Alltag und Visionen für die Zukunft. Christian Gesellmann und Matthias Bley im Gespräch mit Persönlichkeiten der Stadtgesellschaft. Im Vordergrund stehen Menschen, die sonst im Hintergrund stehen. Jeden ersten Sonntag im Monat gibt es neue unentdeckte Geschichten!

Achja: Wenn Du einen Vorschlag hast, wen wir als nächstes interviewen sollen, schreib uns unter demokratie@alter-gasometer.de

Zu hören sind die Beiträge auf Anchor, Spotify, Google Podcast, Breaker, Pocket Cast, Radio Public und Copy RSS:

Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch die Zwickauer Partnerschaft für Demokratie. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 

Historisches Markttreiben

Sonntag
15 Sep
2019

Das Zweite Septemberwochenende stand wiedereinmal ganz im Zeichen der Geschichte Zwickaus. Viele Zwickauer nutzten das wunderschöne sommerliche Wetter, um diesen vielfältigen und besonderen Markt zu erkunden. Für das Historische Dorf, einem Gemeinschaftsprojekt der Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. und des Alter Gasometer e.V., ist solch ein Markttreiben natürlich ein Pflichttermin. Mit einem eigenen Stand in der Nähe des imposanten Doms St. Marien, lockten sie zahlreiche Gäste zum schauen an. Es war das gesamte Wochenende sehr voll auf dem Markt und am Stand und es blieb nicht beim Informieren, sondern es konnte auch mitgemacht werden. Am Samstag war Filzen im Angebot und am Sonntag konnte Brandmalerei ausprobiert sowie ein „Auge Gottes“ gebastelt werden. Betreut wurde der Stand durch hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter des Historischen Dorfes, welche sich freundlich um die interessierten Gäste kümmerten. Eine Perfekte Vorbereitung für unser Mitmachfest „Herbstbaumeln“ am 21. September im Historischen Dorf Zwickau.

Veranstalter: Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. | Alter Gasometer e.V.