Bodyshaming | Thementag

Freitag
16 Apr
2021

Zu dick, zu dünn, zu unförmig. Irgendetwas ist immer. Schon immer gab es Menschen, die der erwünschten Norm der Gesellschaft nicht entsprachen. Wenn allerdings Abweichungen abgelehnt und als Abarten bekämpft werden, ist das Bodyshaming.
Wer jedoch dick ist, lebt nicht automatisch ungesund. Wer dünn ist, treibt nicht gleich viel Sport oder isst zu wenig. Unsere größten Kritiker*innen sind oft wir selbst. Jeder Mensch hat bestimmte Vorstellungen von Schönheit und einen eigenen Geschmack, und das soll sich auch nicht ändern. Aber wie kommt es, dass wir uns erlauben, andere so maßlos zu beurteilen? Und vor allem: Wie kann es sein, dass wir uns selbst und andere hauptsächlich über die körperliche Erscheinung bewerten?
Wie andere Menschen aussehen, geht uns nichts an – uns betrifft nur, wie sie sich verhalten. Letztendlich sind es die eigentlichen Werte, die zählen und auf die wir uns zurückbesinnen sollten. Weg vom Bodyshaming! Hin zu einem liebevolleren Umgang mit dem Körper!

KONTAKT ZUM JUGENDBEREICH:
diana.freydank@alter-gasometer.de | 0375 / 277 21 21
elin.wolf@alter-gasometer.de | 0175 / 8276794

THEMENTAG
Jeden letzten Freitag des Monats stellen wir Videos ins Netz, die zur Diskussion und zum Austausch anregen sollen. So gibt es Themen zu: Cybermobbing, Gewalterfahrungen, Drogenprävention oder die alltäglichen Erfahrungen und Strategien mit dem Umgang der „Lockdownsituation“.
Wo findet Ihr die Videos? Hier im Blog oder auf unseren Social Media Profilen auf Instagram und Facebook. Also: Folgt uns und verpasst kein Themenvideo!

Mister X | Osterferien

Freitag
09 Apr
2021

Die Jagd nach Mister X oder ….Ostern wurde nicht rumgeeiert!
Das beliebte Brettspiel geht auch anders: Ob mit App oder Suchbilder, ist es ein digitaler Gruppenspaß für fast jede Altersgruppe. Bei fabelhaften Wetter ist es das ultimative Stadtabenteuer.
Natürlich wurde zu Beginn erstmal getestet zu unserer aller Sicherheit und Nerven. Dann konnte es schon losgehen: Ob im Zentrum, Neuplanitz, Pölbitz oder Underground: Alle waren mit Eifer am Start und die „Detektive“ vereitelten so manchen scheinbar cleveren Plan der X-Agenten.
Abschluss bildete immer ein gemeinsames Picknick! Wir sind uns sicher: Das war nicht das letzte Mal!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Entschleunigung mit Bonuschance! Thementag

Freitag
12 Mrz
2021

Wir sind gerade gezwungen mit angezogener Handbremse zu fahren, damit meinen wir uns Alle.
Alles was wir für normal gehalten haben, ist massiv eingeschränkt. Unsere emotionalen Bedürfnisse laufen bisweilen auf dem Zahnfleisch. Es fehlt uns an Nähe oder Gesellschaft, Kultur und Freiheit.
Dabei ist in dieser Geschichte auch ein Bonus versteckt. Versteckt deshalb, weil er zu oft übersehen wird oder nur sehr undeutlich ist. Dieses leise klopfen an der Hintertür oder der Warnton im Hintergrund des Chaos.
Denn es lohnt sich diese Zwangspause zu nutzen, um über die Normalität nachzudenken. Welche Normalität meinen wir eigentlich? Hat die Normalität der letzten 30 Jahre, uns nicht gerade hierhergeführt? Nutzen wir einmal diese Zeit, um auch gerade darüber eine Meinung zu bekommen und ein Gefühl für die Zeit, welche uns doch immer so kostbar erscheint.

KONTAKT ZUM JUGENDBEREICH:
diana.freydank@alter-gasometer.de | 0375 / 277 21 21
joerg.banitz@alter-gasometer.de | 0375 / 277 21 21

FREITAG IST THEMENTAG
Freitags stellen wir Videos ins Netz, die zur Diskussion und zum Austausch anregen sollen. So gibt es Themen zu: Cybermobbing, Gewalterfahrungen, Drogenprävention oder die alltäglichen Erfahrungen und Strategien mit dem Umgang der „Lockdownsituation“.
Wo findet Ihr die Videos? Hier im Blog oder auf unseren Social Media Profilen auf Instagram und Facebook. Also: Folgt uns und verpasst kein Themenvideo! Außerdem gibt´s bei Instagram Mittwochs noch ein faszinierendes Experiment im Livestream!

Es gibt wieder Kisten! | ExperimentierBox

Freitag
29 Jan
2021

Ab 01.02.2021 packen wir wieder Kisten.
Diesmal mit Experimenten und Sachen zum Ausprobieren für euch. Unsere Liveexperimente sind jeden Mittwoch auf Instagram zu bewundern. Die könnt ihr dann selbst mal ausprobieren. Meldet euch bei uns, auch für Ideen und Fragen…

Zur Kiste geht es hier entlang – > Kontakt zum Jugendbereich:

Per Mail an

  • diana.freydank@alter-gasometer.de | 0375 / 277 21 21
  • joerg.banitz@alter-gasometer.de | 0375 / 277 21 21

MITTWOCHS WIRD EXPERIMENTIERT

Mittwochs machen wir faszinierendes Experimente im Livestream auf Instagram. Wir zeigen dabei z.B. einfache physikalische Aufbauten mit verblüffenden Resultaten zum nachmachen. Zusammengefasst gibt es die Experimente später auch in unserem Blog. Das passende Zubehör bekommt ihr in unseren Experimentierkisten.

Außerdem stellen wir freitags Themenvideos online. So gibt es Videos zu: Cybermobbing, Gewalterfahrungen, Drogenprävention oder die alltäglichen Erfahrungen und Strategien mit dem Umgang der „Lockdownsituation“. Wo findet Ihr die Videos? Hier im Blog oder auf unseren Social Media Profilen auf Instagram und Facebook. Also: Folgt uns und verpasst kein Themenvideo!

Cyber-Mobbing TEIL II – Perspektivwechsel | Thementag

Freitag
29 Jan
2021

Cyber-Mobbing TEIL II – Perspektivwechsel

Fühlst du dich angesprochen: Klick rein oder melde dich bei uns.

Kontakt zum Jugendbereich:

Per Mail an

  • diana.freydank@alter-gasometer.de | 0375 / 277 21 21
  • elin.wolf@alter-gasometer.de | 0175 / 8276794
  • mandy.schicker@alter-gasometer.de | 0151 / 72748371

FREITAG IST THEMENTAG

Freitags stellen wir Videos ins Netz, die zur Diskussion und zum Austausch anregen sollen. So gibt es Themen zu: Cybermobbing, Gewalterfahrungen, Drogenprävention oder die alltäglichen Erfahrungen und Strategien mit dem Umgang der „Lockdownsituation“.

Wo findet Ihr die Videos? Hier im Blog oder auf unseren Social Media Profilen auf Instagram und Facebook. Also: Folgt uns und verpasst kein Themenvideo! Außerdem gibt´s bei Instagram Mittwochs noch ein faszinierendes Experiment im Livestream!

Medienpädagogik in Zwickau muss weitergehen!

Mittwoch
09 Dez
2020

Wenn es um gesellschaftliche und technische Entwicklungen sowie die damit verbundenen Chancen aber auch Probleme geht, wird immer nach Medienkompetenz gerufen. Und für genau diesen Begriff steht in Zwickau der SAEK.

Nun soll genau dieser wichtige medienpädagogische Baustein wegbrechen, denn die Förderung soll nicht verlängert werden. Das ist für uns schwer vorstellbar, denn wir haben im SAEK einen verlässlichen und kompetenten Partner für jegliche Medienprojekte gefunden. Er bietet nicht nur Technik für Projekte, sondern bietet jungen Menschen wichtige Einblicke, die nicht nur die Medienkompetenz schulen, sondern auch berufliche Perspektiven eröffnen. Deshalb appellieren wir, die medienpädagogische Arbeit in Zwickau zu erhalten und die engagierten Menschen im SAEK nicht im Stich zu lassen. Gerade in der momentanen Situation sind Medien ein zentrales Thema und deshalb wollen wir unsere jahrelange gute Zusammen gern weitführen.

Auch in Zukunft soll es Workshops und Ferienprojekte geben, die Kindern und Jugendlichen das Werkzeug in die Hand geben, verantwortungsvoll mit Medien umzugehen. Das ist wichtig und das heißt: Ihr seid wichtig!

Das Team des Alter Gasometer e.V.

Hintergründe zur aktuellen Schließungsdebatte gibt es u.a. beim MDR.

Graffiti-Workshop in Kirchberg

Montag
26 Okt
2020

Wir werden bunt! Es stand ein dreitägiger Graffiti-Workshop, im Jugendclub Kirchberg auf dem Plan. Ziel war es, den Kids und Jugendlichen, Street Art näherzubringen. Anfängliche Schüchternheit und Zurückhaltung der Teilnehmer war nach ersten Sprühversuchen auf der Graffitifolie vergangen.

Die 15 Kinder und Jugendlichen sprühten vor Kreativität und mit dem richtigen Coaching entstanden nach kurzer Zeit professionelle Entwürfe, die später auf Leinwänden zu Kunstwerken vollendet wurden. Es entstanden zwei große Bilder und viele kleinere Werke für den Jugendclub Kirchberg, welche als Deko Elemente für die Räume genutzt werden. Jeder Teilnehmer bekam außerdem die Möglichkeit für sich zu Hause ein Bild zu gestalten. Die Teilnehmer und der Kursleiter freuen sich schon heute auf eine Weiterführung unseres Workshops im Jugendclub Kirchberg 2021.

Ihr könnt gespannt sein!

Veranstalter Alter Gasometer e.V.

Nerdquiz – die Zweite

Donnerstag
17 Sep
2020

Donnerstagnachmittag 16.00 Uhr: Drei Teams aus dem gesamten Stadtgebiet sind angetreten um sich im Spezialwissen über Filme sowie Serien und Games aus dem Fantasie- & Science-Fiction-Genre zu messen. Drei Frageblöcke und eine Bonusrunde wurden dabei in zwei Stunden durchlaufen. Was sie schon immer über Star Wars, Star Trek, das Marveluniversum, Harry Potters Welt oder Serien wie Rick & Morty, Stranger Things oder Game of Thrones  sowie Games ,wie Minecraft oder Fortnite wissen sollten oder gar nicht wollten: Hier hätten sie es erfahren. Dabei gingen die Beteiligten mit viel Herzblut und Spaß zur Sache. Als es in der Bonusrunde durch das Erraten von Filmclip und Filmmusik nochmal richtig viel Punkte zum Abräumen gab, stieg bei den Meisten noch einmal der Puls. Am Ende waren sich alle einig: „Heute war ein guter Tag für ein Quiz.“

Im Dezember ist das nächste Nerdquiz geplant, Anmeldungen oder Anfragen unter 0375-2772121 oder an joerg.banitz@alter-gasometer.de

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Mister X

Freitag
28 Aug
2020

Letzte Schulwoche – letzte Chance … für aufregende Ferienerlebnisse. Das Motto: „Die Jagd nach Mister X“ analog, digital und Spezial „Untergrund“! Ob mit Stadtplan, oder App es ging in dieser Woche turbulent und oft auch temporeich zur Sache. Wer schafft es in der vorgegebenen Zeit „Agent X“ zu stellen? Dieses Unterfangen hat 7 junge Menschen von Dienstag bis Freitag auf Trab gehalten und auch die Spielleitung. Als Reflexion sei das Zitat einer Mitspielerin genannt…“Zum Abschluss gibt’s noch Pizza, geiler kann der Tag nicht werden!“.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Bildungsreise zur Ruhrtriennale und der Workshopreihe „Training for the Future“

Sonntag
22 Sep
2019

Am 20.09 stiegen insgesamt 31 Jugendlichen und neun Betreuer*innen in Bus und Bahn Richtung Bochum/Essen, um dort neue utopische Einblicke in die Welt zu bekommen. Was hat sie erwartet? Seltsam lautende Workshops, unbekannte Gesichter und neue Herausforderungen in fremder Sprache.

„Love Story“ – eine Videoinstallation von Candice Beitz klingt interessant, aber ist das nicht zu kitschig? Und was hat denn eine Liebesgeschichte mit (meiner) Zukunft zu tun? Es gab persönliche Fluchtgeschichten zu hören, von verschiedenen Menschen aus verschiedenen Ländern, als würden die Menschen einem das persönlich im Wohnzimmer erzählen. Eine Liebesgeschichte über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Beim „Training for the Future“ waren die Jugendlichen und Betreuer*innen in den verschiedenen Workshops ganz anders gefragt. Beispielsweise mit der Frage: Wie wäre es eigentlich, wenn die Welt, so wie wir sie kennen, nicht mehr existiert und man sich mit Hilfe von dem Hinterbliebenen Müll eine schwimmende Insel bauen muss, auf der man in Einklang mit Menschen, Tieren, Pflanzen und Technologien lebt? Delfine, die mit Hilfe von Telepathie als Mittler zwischen den Menschen arbeiten und Algen, die in Farmen unter einem Floß gezüchtet werden. Die Phantasie führt an vollkommen neue Orte ohne Realitätsbezug.

Ziel der Reise war neben der Erschließung neuer Methoden und dem Austausch mit Expert*innen auch, eine Vernetzung zwischen den Jugendlichen zu schaffen. Im Chorforum in Essen nahmen daher alle gemeinsam am Workshop „Szenisches Spiel“, geleitet von Celina Rahman und Eva-Maria Glitsche, teil. Bei Reflexionsrunden, gruppenstärkenden Aufgaben und Improvisationsübungen lernten sich die Teilnehmer*innen kennen und tauschten sich untereinander aus.

Weitere Informationen zum Projekt „Wir.Wie?“ gibt es hier.