4. Singer Songwriter Nacht – Die ruhigen Töne zum Zwickauer Stadtfest

Samstag
17 Aug
2019

Doch so ruhig waren die Klänge in diesem Jahr gar nicht, Fortuna Ehrenfeld eröffneten mit krachenden Sounds die Singer Songwriter Nacht. Das sorgte für den ein oder anderen irritierten Blick im gut gefüllten Muldeparadies. Doch schon beim zweiten Song „Helm ab zum Gebet“ wurde es leiser und gefühlvoller. Mit viel Humor und einigen schrägen Aktionen zogen die Musiker aus Köln das Publikum in ihren Bann. Doch auch einige klare Ansagen durften nicht fehlen. So machten sie z.B. auf die Arbeit der Seawatch aufmerksam und erteilten menschenfeindlichen Einstellungen eine eindeutige Absage. Das sprach vielen im Publikum aus der Seele. Musikalisch konnte Fortuna Ehrenfeld durch den Kontrast der rauen Stimme von Martin Bechler und dem klaren Gesang von Jenny Thiele überzeugen. Im Laufe der Zeit wurde es immer voller im Muldeparadies, bis schließlich über 800 Gäste den Klängen lauschten. Als Enno Bunger und seine Band dann die Bühne betraten, war die typische Singer Songwriter Nacht Stimmung perfekt. Es war angenehm warm und die Kulisse vor dem angestrahlten Zwickauer Schloss ergab ein wundervolles Bild. Viele Menschen hatten es sich mit Decken auf der Wiese bequem gemacht und genossen die Atmosphäre. Enno Bunger beeindruckte mit einer Mischung aus nachdenklich melancholischen Songs sowie hoffnungsvollen und sogar tanzbaren Liedern. Zwischendurch machte er ernste und auch locker ironische Ansagen, welche die Botschaften seiner Lieder unterstrichen. Die Künstler fesselten das Publikum mit viel Emotion, tiefgreifenden Texten und einer ausgezeichneten Lightshow. So konnte dann kurz nach 23 Uhr eine gelungene 4. Singer Songwriter Nacht zu Ende gehen und viele Gäste nahmen die Atmosphäre in den Herzen mit auf ihren Weg. Wir sagen: Vielen Dank!

Wir bedanken uns bei …

  • den Künstlern auf der Bühne FORTUNA EHRENFELD und ENNO BUNGER & BAND
  • dem Publikum für ihr kommmen,
  • dem Team vom Alten Gasometer, dass es diesen Event wieder auf die Beine gestellt hat,
  • dem Team des Stadtfestes Zwickau sowie dessen Partnern und Sponsoren für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung,
  • allen weiteren Sponsoren & Partnern hinter den Kulissen,
  • insbesondere
    • der Fa. Disco- Club Neukirchen für Bühne, Sound & Licht
    • der SECURITY SUP und dem Ordnungsamt Zwickau für die Veranstaltungssicherheit
    • der Fa. Veranstaltungs- & Party Service Schwarz für das Catering und die Logistikunterstützung
    • dem Pressebüro Zwickau für die mediale Begleitung
  • sowie unserer Moderatorin Kristin Hardt.

17. Newcomer Night – Das Warmup zum Zwickauer Stadtfest

Donnerstag
15 Aug
2019

Die energiegeladenen Pop-Punker von „City Kids Feel The Beat“ haben es doch bestens zusammengefasst: „Is ein geiler Abend, es war uns eine Ehre hier zu spielen!“ Die Jungs aus Ulm hatten die längste Anreise: 7 ½ Stunden! Sie fanden es „echt schön in Zwickau“. Dass dies all unsere Bands immer wieder so empfinden, liegt natürlich ganz klar am spitzenmäßigen Zwickauer Publikum. Ihr seid mit bester Feierlaune gekommen. Von Band zu Band hatte sich der Hauptmarkt gefüllt. Drei sehr interessante Leipziger Formationen gaben den Auftakt zum Zwickauer Stadtfest: Die Alternative Rocker von Emerge servierten uns einen recht krachigen Start, die Indie Rocker von Atlas Bird klangen hier und da nahezu sanft und legten sowieso einen ganz wundervoller Auftritt hin und die Pop Punker von „Me On Monday“ ließen es vor inzwischen schon sehr zahlreichen Zuhörern gleich mal richtig abgehen. Einmal auf Pop Punk eingegroovt, feierte das Publikum dann „City Kids Feel The Beat“. Angekündigt war ja schon, dass diese Crew zu den „10 European Pop-Punk Bands you need to know“ gehören. Und? Jetzt habt Ihr sie live auf den Ohren gehabt! Seht Ihr das auch so? Die sympathischen Könner beherrschen ihr Handwerk und ihre unbändige Spielfreude ist wirklich ansteckend. Angesichts der Strapazen, die eine Tour ja auch immer mit sich bringt, käme schon manchmal die Frage auf: Warum macht ihr das immer wieder? Ein Blick ins Zwickauer Publikum lieferte die Antwort: Sie machen es für das tolle Gefühl, das sie auch bei uns erleben durften, eben „für die Leute, die Party haben zu unserer Musik!“ Ja und dann kam unser Headliner „Annisokay“! Sie waren das erste Mal in Zwickau, haben uns von Anfang an in den Bann geschlagen und professionell weggehauen. Wer es bis dahin noch nicht begriffen hatte, weiß es nach diesem kraftvollen Auftritt: Das 18. Zwickauer Stadtfest-Wochenende ist losgegangen! Rund 3.500 Besucher haben den Auftakt im Herzen der Stadt miterlebt.

Wir bedanken uns bei …

  • den Bands EMERGE, ATLAS BIRD, ME ON MONDAY, CITY KIDS FEEL THE BEAT und ANNISOKAY für ihre Shows,
  • dem Publikum für den Support,
  • dem Team vom Alten Gasometer, dass es diesen Event wieder mit vielen Partnern auf die Beine gestellt hat,
  • der Stadt Zwickau, für das Einbinden dieses besonderen Jugendevents im Rahmen des Stadtfestes,
  • dem Team des Stadtfestes Zwickau sowie dessen Partnern und Sponsoren für die tatkrä ige und fi nanzielle Unterstützung,
  • dem Radio Zwickau, für das partnerscha liche Miteinander,
  • allen weiteren Sponsoren & Partnern hinter den Kulissen, insbesondere;
    • der Fa. PM2 für Sound & Licht
    • der Fa. Stagediver für den Bühnenbau
    • der SECURITY SUP und dem Ordnungsamt Zwickau für die Veranstaltungssicherheit
    • der Fa. Veranstaltungs- & Party Service Schwarz für das Catering und die Logistikunterstützung
    • dem Pressebüro Zwickau für die mediale Begleitung
  • sowie unserem Moderator Uli Klich.

Text: Petra Schink, Stadt Zwickau

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. und Stadt Zwickau

Kunst gegen Bares – Die Talentshow im Alten Gasometer

Freitag
28 Jun
2019

Es war die erste Veranstaltung von Kunst gegen Bares – und es war ein schöner Auftakt für die neue Reihe, die nun regelmäßig im Gasometer stattfinden soll. Vor ca. 70 Besuchern traten die sieben Teilnehmer auf und präsentierten ihre Kunst. Viele von Ihnen waren aufgeregt. Manche von Ihnen standen zum ersten Mal auf einer größeren Bühne. Die beiden Moderatoren Chris und Chris führten durch den Abend und durch ihre lockere Art schafften sie es, den Künstlern die Aufregung zu nehmen. Das Programm war vielseitig: Tanz, Wort und Musik – und so vielschichtig wie das Programm waren auch die finalen Beträge, die die einzelnen Künstler vom Publikum erhielten: von 18 Euro bis 190 Euro war alles dabei. Für jeden Künstler gab es ein eigenes Sparschwein und das Publikum konnte mit dem Geldbeutel abstimmen. An dieser Stelle ein gebührender Dank an die Großzügigkeit der Gebenden. Der Sieger und somit das „Kapitalistenschwein“ des Abends wurde die Tanzgruppe der Dance Company, die fast 200 Euro mit nach Hause nehmen durften. Ein großer Dank vor allem aber an den Teilnehmern, die sich und ihre Kunst auf der Bühne präsentierten.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

TEN SING – Shuffle Mode – das Leben ist (k)ein Wunschkonzert

Freitag
21 Jun
2019

TEN SING ist ein europaweit verbreitetes Projekt und heißt leicht abgewandelt übersetzt „Teenager singen“. Es möchte in Jugendlichen die Leidenschaft zum Singen, Tanzen, Musizieren oder Theaterspielen wecken. Das musisch-kulturelle Jugendprojekt des CVJM Zwickau e.V. erstellte in verschiedenen Workshops mit 25 Jugendlichen eine Show in Eigenregie auf die Beine. Diese beinhaltete eine große Vielfalt, des es gab Songs, Theaterszenen, Chor, Band und Tanz. Das waren fast zwei Stunden mitreißendes und abwechslungsreiches Programm zum Mitsingen und Abtanzen mit Stimmung ohne Ende.

Veranstalter: CVJM Zwickau e.V. mit freundlicher Unterstützunge des Alter Gasometer e.V.

Lineup: Newcomer Night & Singer Songwriter Nacht zum Zwickauer Stadtfest 2019

Mittwoch
19 Jun
2019

Heute war es soweit, das langerwartete LineUp für die beiden Sommerevents des Alten Gasometer zum Zwickauer Stadtfest wurde beim Auftaktpressegespräch bekanntgegeben.

In diesem Jahr rocken Annisokay und City Kids Feel The Beat als Headliner der Newcomer Night die Bühne. Außerdem heizen zuvor Me On Monday, Atlas Bird und Emerge das Pubikum schon richtig an.

Wer es ruhiger mag, der kann am Samstag, zur Singer Songwriter Nacht, im Zwickauer Muldeparadies den Tönen von Enno Bunger & Band sowie Fortuna Ehrenfeld lauschen und es sich mit einer Decke auf der Wiese bequem machen.

Mehr Informationen zu den Bands finden sich im Programmteil:

Improvisationstheater mit der Theatergruppe „Yes oder Nie!“

Donnerstag
13 Jun
2019

Was das Publikum sieht, entsteht im Hier und Jetzt des Saals. Es gibt kein geschriebenes Stück, keine Romanvorlage – nur die Schauspieler, die leere Bühne und die Vorgaben des Publikums aus denen eine spontane Geschichte entsteht bzw. erspielt wird. Mit viel Humor, Herz und manchmal auch einer kleinen Träne im Augenwinkel.

Yes-oder-Nie! ist eine Improvisationstheatergruppe aus Dresden, welche von vier Schauspielern, die bereits seit über zehn Jahren gemeinsam auf den Bühnen Deutschlands improvisieren, gegründet. Für die Aufgabe, die Fantasie des Publikums auf die Bühne zu bringen, verschmelzen sie zu einer Einheit, in welche jeder Akteur seine persönlichen Erfahrungen einbringt. Erfrischend spontan und unvorhersehbar – das ist Improtheater.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Film „Westwood“ und Ausstellung der Hochschule für Angewandte Kunst Schneeberg

Dienstag
28 Mai
2019

Sie sind experimentell, sie sind gewagt, sie sind extravagant – die Ausstellungsstücke der Studenten aus Schneeberg. Letzten Dienstag konnten knapp 90 Gäste verschiedene Kollektionen und Einzelstücke bewundern, die teilweise auch Gespräche zu aktuellen Themen, wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz, anregten – und waren begeistert. Und was hätte diesen Abend besser abrunden können, als ein Film über die Modeschöpferin, die selbst so aktiv in Sachen Umweltfreundlichkeit war. „Westwood – PUNK. IKONE. AKTIVISTIN“ bot den Zuschauern die Möglichkeit tiefer in Werk und Leben der Modedesignerin einzutauchen und gegebenenfalls auch die ausgestellten Kreationen mit anderen Augen zu sehen.

Wir danken hiermit noch einmal den Beteiligten der Fakultät für Angewandte Kunst Schneeberg für die gute Zusammenarbeit und den gelungenen Abend.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. und Westsächsische Hochschule Zwickau / Hochschule für angewandte Kunst Schneeberg

Götz Widmann

Samstag
25 Mai
2019

Wenn ein Künstler in der „Mottenkiste“ kramt, ist das nicht immer ein Genuss für den Besucher. Ganz anders bei Liedermacher Götz Widmann, denn er spielte in seinem Programm „Zeitreise“ seine alten Klassiker und erinnerte damit auch an sein früheres Projekt „Joint Venture“. Damals noch mit seinem Partner Martin „Kleinti“ Simon. Und so spielte er kein Lied, welches neuer als 15 Jahre alt war und sorgte dazwischen mit allerlei Anekdoten von früher für viele Lacher. Die Zuschauer waren nostalgisch begeistert und auch dem Künstler hat es gefallen, denn er überlegt, wieder zu kommen. Am Schluss hab es nicht nur viel Applaus, sondern auch Autogramme und Kontakt zum Künstler. Zusammengefasst: „Es war ein Fest!“.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Heimspiel – „Wovon ich Träume“

Freitag
24 Mai
2019

Das „Heimspiel“ ist ein, von Kindern und Jugendlichen, gestalteter Konzertabend. Das Besondere daran: Die Akteure auf der Bühne leben alle in Wohngruppen oder ähnlichen Einrichtungen des Zwickauer Umkreises. Wer etwas besonders gut kann und sich traute, konnte unter dem Motto „Wovon ich Träume“ vor großem Publikum auf der Bühne des Alten Gasometers auftreten. Es wurde musiziert, gesungen und getanzt. Die Vielfalt war das zentrale Moment. Eine kreative, witzige und Ideenreiche Deko im randvollen Saal, trugen zu der tollen Atmosphäre und Stimmung bei. So bescherten die jungen Künstler des „Heimspiels“ ihren Familien, Freunden und den interessierten Gästen einen Abend voller Emotionen. Der große Applaus nach jeder Darbietung, kam bei den Zuschauern von tiefstem Herzen.

Veranstalter: Zwickauer Kinderhausverein e.V.

Fil Bo Riva – „Beautiful Sadness“ Tour

Freitag
17 Mai
2019

Wenn es in diesen Tagen vor der Europawahl noch Argumente für ein geeintes Europa braucht, hier ist eines: Filippo Bonamici aka Fil Bo Riva. Gebürtiger Römer, Vater Italiener, Mutter Deutsche, in Madrid gekellnert, in Irland Abitur gemacht, in Berlin studiert. Die Stimme des jungen Italieners „verfolgt“ jeden auf positive Art und er verbindet melancholische Songs mit extremer Dynamik. Seine Musik schwebt zwischen Folk, Soul und Pop – sie macht glücklich und nachdenklich zugleich. Auf seinem Debütalbum zeigt Fil Bo Riva solide seine musikalische Vielfältigkeit, gepaart mit musikalischer Bedachtheit und zugleich unfassbarer Leichtigkeit. Die Chemie zwischen den Musikern stimmt und man merkt, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes eingespielt sind. Das Konzert endet nach anderthalb Stunden und hinterlässt begeisterte Gasometergäste. Doch schon zuvor hatte der Support Máni Orrason mit aufgewecktem Folkpop aus Island überzeugt. Nicht selten wird der 21-Jährige als „modern, laut, selbstbewusst“ beschrieben, ein im positivsten Sinne ungewöhnlicher Nachwuchskünstler, der nicht nur seinem Alter, sondern zunehmend auch seiner Zeit voraus ist. Sein leichter Folkpop-Indie Sound geht direkt ins Ohr. Und das ist sehr bemerkenswert, denn trotz seiner jungen Jahre bringt er bereits viel Erfahrung mit und so schafft er es auch, schwere Gedanken in lebendige, lockere Songs mit klugen Texten zu verpacken. Sympathisch! Insgesamt ein besonderes kulturelles Event mit ungewohnten und außergewöhnlichen Klängen.

Fil Bo Riva@Alter Gasometer Zwickau from Alter Gasometer on Vimeo.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.