Es gibt jetzt einen Gaso-Newsletter!

Donnerstag
18 Feb
2021

Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir unser Publikum direkter und vor allem zielgenauer erreichen können. Deshalb gibt es jetzt einen Gaso-Newsletter.

So Erfahren Sie immer aktuell von neuen Veranstaltungen! Und das ganz nach Ihren individuellen Interessen, denn es gibt die Möglichkeit bei der Anmeldung auszuwählen, was einen interessiert und zu welchen Themen man Newsletter erhalten möchte – ganz egal ob Kultur, Ferienprogramme oder Demokratiearbeit.

Wir arbeiten hier mit Newsletter2Go/Sendinblue zusammen, einem deutschen Anbieter, welcher DSGVO-konform arbeitet. Ihre Daten sind also sicher. Genaueres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir schicken den Newsletter regelmäßig, aber nicht zu häufig, denn es soll Ihnen nicht zu viel werden. Wenn dies aber doch der Fall sein sollte, dann kann man den Newsletter über einen Link in der E-Mail mit einem Klick wieder abbestellen. Ganz einfach also.
Zur Anmeldung geht es hier.

Wohin wurde meine Kulturveranstaltung verlegt?

Mittwoch
17 Feb
2021

Viele Kulturliebhaber*innen fragen uns derzeit per Telefon, E-Mail und Sozial Media, wann die durch die CORONA-Pandemie abgesagten Veranstaltungen nachgeholt werden und ob ihre Eintrittskarten dann noch gültig sind.

Die guten Antworten sind:

  1. Alle Künstler*innen bleiben dem Zwickauer Publikum und dem Alten Gasometer treu und holen ihre Auftritte nach.
  2. Alle bereits im Vorverkauf erworbenen Karten behalten für diese Ersatztermine ihre Gültigkeit.
  3. Alle bereits bekannten Ersatztermine haben wir an dieser Stelle zusammengefasst, alphabetisch geordnet sowie verlinkt und werden den Blogbeitrag auch entsprechend aktualisieren. Folgende Veranstaltungen werden verlegt:

Hinter dem Datumslink finden Sie die jeweilige Veranstaltung und natürlich auch die Informationen was die Karten kosten und den direkten Link zum Ticketshop.

Team Event 2020: Mit Boom. durchs Horch-Museum

Dienstag
05 Jan
2021

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, einmal im Jahr mit dem gesamten Team einen Ausflug zu machen. Dies bietet die Möglichkeit, dass man sich auch außerhalb der täglichen Arbeit austauscht, kennenlernt und gemeinsam etwas erlebt. Es bringt das Team zusammen und sorgt für eine gute Arbeitsatmosphäre. Wir nutzten die Zeit der Lockerungen zwischen den beiden Lockdowns 2020 und legten den Fokus dieses mal sehr auf die Industriekultur – sehr passend, denn 2020 war das Jahr der Industriekultur.

Aus diesem Grund gab es für die Mitarbeiter und Vorstände des Alten Gasometer e.V. ein Team Event in Form eines Besuches der 4. Sächsische Landesausstellung Boom. 500 Jahre Industriekultur in Sachsen und des August Horch Museums in Zwickau. Hier konnten die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Entwicklung der Region erfahren und viele faszinierende historische Exponate sehen. Da der Alte Gasometer ebenso Teil der regionalen Industriegeschichte und damit der Industriekultur ist, war das Ganze natürlich von besonderem Interesse. Zumal wir uns 2020 in einem Jubiläumsjahr befanden. Das Industriedenkmal Alter Gasometer wurde 145 Jahre, die Soziokultur in Zwickau 30 Jahre und das Soziokulturelle Zentrum Alter Gasometer 20 Jahre alt. Das I-Tüpfelchen war nach einem leckeren Mittagessen im August Horch Restaurant das August Horch Museum. Hier gab es viele wunderschöne Oldtimer zu sehen und es wurden auch Erinnerungen an die Zeit vor der Wende wach, wenn man z.B. den Trabi mit Campinganhänger „Klappfix“ begutachtete.

Wir danken der 4. Sächsische Landesausstellung Boom. und dem August Horch Museum für sehr interessante und kurzweilige Führungen. Ebenso sagen wir Danke an das August Horch Restaurant für die ausgezeichnete Stärkung zwischendurch.

Jahresrückblick in Bildern 2020 – Ein ganz spezielles Jahr…

Sonntag
27 Dez
2020

Das Jahr 2020 stellte den Verein Alter Gasometer vor ganz spezielle Herausvorderungen. Und nicht nur uns ist es so ergangen, eine ganze Gesellschaft musste neu denken und ihren Weg finden. Dennoch war es für uns ein Jahr mit viel Soziokultur, denn wir haben uns nicht beirren lassen und nach einem guten Start mit einer Vollbremsung im März nicht aufgegeben. Mit der Sommerbühne haben wir ein ganz neues Format geschaffen und auch unter den gegebenen Einschränkungen ein großes Kulturprogramm angeboten. Aber auch die Jugend- und Demokratiearbeit blieben dran und organisierten so einiges: Ferienprogramme, Streetwork, digitale Angebote oder auch ein großes Wahlforum zur Oberbürgermeiste*innenwahl in Zwickau. Viel los war auch im Historischen Dorf, welches Programme und Workshops so lange angeboten hat, wie es erlaubt war.

Genießt unseren fotografischen Jahresrückblick und schöpft Hoffnung, dass es auch unter Einschränkungen Soziokultur geben kann.

Wir danken allen, die uns in dieser Zeit unterstützt haben und weiter unterstützen. Das Team des Alten Gasometer e.V. engagiert sich weiter und versucht das Beste aus der Situation zu machen. Bleibt gesund und rutscht gut rein in ein – hoffentlich besseres – Jahr 2021.

Euer Team des Alter Gasometer e.V.

Ole´s Filmquiz

Donnerstag
29 Okt
2020

Noch einmal Kultur im Alten Gasometer. Und dann gleich in geballter Form. Die zweite Auflage von Ole´s Filmquiz bot eine echte Filmrosine der 90er Jahre, die damals wie heute nicht aktueller sein könnte. Thema: Die amerikanischen Präsidentschaftswahlen und der perfide Wahlkampf! Das alles für Liebhaber*innen des Films als Original mit Untertitel. In der anschließenden Quizrunde kämpften 6 Teams um den Tagessieg, den das erfahrene Lehrerinnenteam mit einem Start-Ziel-Sieg einfuhr. Die Fragen gab es in drei Kategorien: aktueller US-Wahlkampf, Fragen zum Film, Fragen zur amerikanischen Politik.

Zum Film:

„Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“ ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1997. Die frei erfundene Satire basiert auf dem Roman American Hero von Larry Beinhart.

Als dem US-amerikanischen Präsidenten zwei Wochen vor der Wiederwahl vorgeworfen wird, eine minderjährige Schülerin sexuell belästigt zu haben, engagiert sein Wahlkampfteam Conrad „Mr. Fix-It“ Brean, um die Wahl zu retten.

Brean sieht die einzige Möglichkeit darin, die Aufmerksamkeit der Medien auf einen (fiktiven) Krieg zu lenken, den er mit Hilfe des Filmproduzenten Motss in Szene setzt. Die Wahl fällt auf Albanien als Gegner, weil die Öffentlichkeit über dieses Land nichts weiß. Im Studio werden angebliche Augenzeugenberichte produziert, woraufhin in den Nachrichten die Meldung verbreitet wird, die USA zögen gegen Albanien in den Krieg, nachdem albanische Terroristen eine Atombombe in einem Koffer versteckt in die USA schmuggeln wollten. Das alles mit Erfolg!

Ironischerweise beginnt im echten Leben ein Jahr später das Impeachment-Verfahren gegen US-Präsident Clinton wegen der Vorwürfe der sexuellen Belästigung  seiner Praktikantin Monica Lewinsky. In dieser Zeit bombardierte Clinton vier Staaten!

Danke an alle helfenden vom Filmclub und die tollen Gäste!

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Till Reiners – „Bescheidenheit“

Mittwoch
28 Okt
2020

Till Reiners macht Bescheidenheit wieder groß! Wie das geht, das zeigte der Comedian am Mittwochabend im Alten Gasometer. Till Reiners macht „Bescheidenheit“ aber nicht einfach nur zum Thema, er dekliniert sie auch in immer neuen Rollen durch. Reiners gehört zu den politischen Kabarettisten, die sich nie von Pointe zu Pointe hangeln und dabei für einen Lacher ihren Standpunkt verraten. Er mag gerne und oft politisch unkorrekt sein und daran sogar unheimlich viel Spaß haben, doch hinter dem Spaß steht unübersehbar ein Mann mit Haltung. Reflektiert, originell, anspruchsvoll und höchst unterhaltsam ist sein Programm, ungeachtet, ob er sich über Tiere, Reichtum oder Ausgrenzung auslässt… niemand sagt so charmant so böse Dinge.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Sarah Bosetti – „Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!“

Freitag
23 Okt
2020

Seit zehn Jahren ist die gebürtige Aachenerin Sarah Bosetti als Kabarettistin, Poetry-Slammerin und Autorin unterwegs auf Bühnen, im Radio, im Fernsehen und im Netz. In ihren intelligenten satirischen Kolumnen bezieht sie Stellung zu gesellschaftlich relevanten Themen wie Feminismus und Rassismus.

Die Reaktionen auf ihre teils provokanten Texte greift sie immer wieder in ihren Programmen auf. Diese oft sexistisch und persönlich verletzenden Kommentare, hat sie in ein eigenes Genre gepackt, sie verwandelt Hasskommentare in Liebeslyrik. So auch in ihrem Buch und Programm „Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe“. Schöner und entlarvender nimmt derzeit wohl niemand auf deutschen Bühnen den populistischen, lauten Stimmen den Wind aus den Segeln.

Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit der Neuen Welt kurzfristig in den Alten Gasometer verlegt. Im „Coronabedingten“ etwas kleineren Rahmen fühlten sich die Gäste an diesem Freitagabend sehr wohl, die Stimmung war gut und das Publikum belohnte mit langem Beifall ein kluges, scharfzüngiges und sehr unterhaltsames Programm gegen den Hass in unserer Gesellschaft.

Veranstalter: Kultour Z

Poetry Slam

Freitag
16 Okt
2020

Zum dritten Mal dieses Jahres präsentierten die insgesamt sechs Poetry Slam Künstler*innen ihre selbst geschrieben Werke auf der Gasometer Bühne. Dabei beinhaltet die verschiedenen Poesie- und Lyriktexte eine ganz große Spannweite an Themengebiete. Von lustigen Geschichten bis zu düsteren Erzählungen, bei diesem Poetry Slam war die thematische Variation groß. Je zwei Kandidaten traten gegeneinander an und kämpften mit ihrem ausdrucksstarken Texten um die Gunst des Publikums. Letztendlich entschieden die Zuschauer durch die Lautstärke des Beifalls, wer sein Talent nochmals im Finale zeigen darf. Die Entscheidung, zwischen zwei Künstler*innen zu wählen, erschien jedoch kniffliger als gedacht. Dadurch traten am Ende nicht drei, sondern vier Kandidaten in der Finalrunde gegeneinander an. Besonders knapp war die Entscheidung zwischen Levin Simmet und Lina Wedemeyer, wobei schlussendlich Lina als Gewinnerin nach Hause ging.

Slammer*innen, die an den Abend auf der Gasometerbühne dran teilnahmen:
– Valentina Mussolius
– Skoy Ogvan
– Lina Wedemeyer
– Levin Simmet
– Benjamin Baumann
– Josi Erhardt

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

Beethoven Prometheus – Ballettmusik trifft Poetry Slam

Sonntag
11 Okt
2020

Die Musik zum Ballett „Die Geschöpfe des Prometheus“ gehört zu den wenig bekannten Werken Ludwig van Beethovens. Selbst Fachleute kennen meist nur die Ouvertüre. Dabei ist die Prometheus Musik, entstanden zwischen der 1 und 2 Symphonie, für das Verständnis des Beethoven’schen Schaffens von großer Bedeutung. Für eine spartenübergreifend-konzertante Aufführung dieser Ballett-Musik mit Texten in Poetry Slam „Manier“, vereinen sich Musikstudenten verschiedener deutscher Musikhochschulen, zum Ensemble Neues musikalisches Forum Dresden. Ziel ist es, selten gespielte Werke mit neuen Konzertformaten zu kombinieren. Die Künstler befreien die Handlung aus dem antiken hellenistischen Kontext für unsere Zeit und konzentrieren sich auf die Intention des Werks im Sinne der Aufklärung, dem Menschen an sich….also es geht um uns selbst.

Geht Poetry Slam und Klassik? Ja, denn das Ensemble versteht es, ihr Publikum im Gasometer-Rund mit dieser Mischung sehr gut zu unterhalten. Ein Genuss für Ohren und Augen.

Mit Lea Marie Nieter, Poetry Slam sowie Gabriela Croitoru an der Harfe und als Künstlerischer Leiter und Dirigent des Ensembles agierte Alexander Ebert. (Orchesterdirigierstudent an der Hochschule für Musik Dresden).

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Frank Lüdecke „Das Falsche muss nicht immer richtig sein!“

Freitag
09 Okt
2020

In seinem aktuellen Programm stöbert Frank Lüdecke die versteckten Zusammenhänge zwischen Klimaforschung, E-Scootern, Negativzinsen und Grundeinkommen auf. Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Demokratie und wer ist Anja Karliczek? Mit wohlkalkulierter Präzision philosophiert er sich hinauf zu den Grundsatzfragen menschlichen Zusammenlebens. Lüdecke macht politisches Kabarett in einer Zeit, in der man sich fragt, was Politik heute überhaupt noch ausmacht. Das ist Kabarett:  intellektuell und trotzdem höchst unterhaltsam, denn hier treffen spitzzüngige Pointen und bisweilen boshafte Gags aufeinander, so dass die Gäste im Alten Gasometer bestens an diesem Freitagabend unterhalten wurden. Inklusive dreier Zugaben.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.