Flinta DJ-Workshop -Einstieg in die Welt des Auflegens

Freitag
05 Apr
2024

Wir haben einen inklusiven Raum geschaffen, in dem Frauen, Lesben, Intersexuelle, Non-binäre Personen und Transgender ihre Leidenschaft für das DJing entfalten konnten. Durch praktische Sessions, Expertenwissen, Selbstfürsorge-Tipps und Networking-Möglichkeiten haben wir gemeinsam die Vielfalt in der DJ-Kultur gefeiert. Unter der fachkundigen Anleitung von Cath Boo tauchten die Teilnehmenden in die faszinierende Welt des DJing ein und erlebten einen Workshop voller Musik, Kreativität und spannender Entdeckungen. Der Workshop bot Gelegenheit Fähigkeiten zu erweitern und Talent am Mischpult zu entfalten. Cath Boo, eine renommierte DJ mit langjähriger Erfahrung, führte die Teilnehmenden durch die grundlegenden Techniken des DJing, von der Bedienung der Ausrüstung bis zur Gestaltung nahtloser Übergänge zwischen Tracks, sie brachte nicht nur ihr Fachwissen ein, sondern inspirierte auch mit ihrer Leidenschaft für Musik und ihre persönlichen Erfahrungen in der DJ-Szene. Von House über Techno bis hin zu Hip-Hop – die Vielfalt der Musikstile spiegelte die individuellen Vorlieben und kreativen Ausdrücke der Teilnehmenden wider. Darüber hinaus bot der Workshop eine Plattform für den Austausch von Ideen und Erfahrungen zwischen Gleichgesinnten. Durch Gespräche und Diskussionen konnten die Teilnehmenden ihr Wissen vertiefen und sich gegenseitig unterstützen, was zu einer lebendigen und dynamischen Lernumgebung beitrug. Wir möchten allen Teilnehmenden für ihre Begeisterung und ihr Engagement danken, sowie Cath Boo für ihre herausragende Anleitung und Inspiration. Der erste DJ-Workshop 2024 war zweifellos ein Erfolg und wir freuen uns schon auf zukünftige Veranstaltungen, die die Welt des DJing weiter erkunden und bereichern werden.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. und Jugendclub Kirchberg

Osterferien: VR-Space Abenteuer

Donnerstag
04 Apr
2024

Schon ein bisschen Osterferientradition ist unser Tagesausflug in die virtuelle Realität, genauer in den VR-Space Gera.
Die Veranstalter sind nett, kompetent und haben vor Allem Welten und Spiele für Kinder ab 10 Jahren. Ob in der Dschungel- oder der Drachenwelt, hier waren Teamgeist und kooperative Problemlösungsstrategien gefragt. Egal wie, die Kinder waren voller Begeisterung und Enthusiasmus dabei. Drei Stunden in drei Welten und danach eine Pizza, was braucht´s der Worte mehr. Es war ein tolles Tagesabenteuer…

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

|Bitte auf das Foto klicken, um es vollständig sehen zu können.|

Osterferien: Schmieden

Donnerstag
04 Apr
2024

02.-04.04.2024: Trotz des stürmischen Windes, der uns ganz schön um die Ohren blies, haben die Teilnehmenden bei unseren diesjährigen Schmiedekurs mit Andreas Langnick viel erreicht.

Dienstag, um 10:00 bgeannen wir den Kurs im Historischen Dorf Zwickau. Nach einer kurzen kurzen Vorstellung, kleinen Gruppenspielen und einer Sicherheitseinweisung ging es dann schon mit Hammer und Amboss los. Die Teilnehmer*innen schmieden die grobe Form Ihres Kunststückes. Nachdem Sie den Klingenrohling fertig geschmiedet haben, bearbeiteten Sie das Schmiedestück weiter mit Flex, Bandschleifer und/oder Feilen und arbeiteten die fertige Form heraus.

Zusätzlich wurde jeden Tag ein super Mittagessen gekocht. Darauf ging es dann wieder weiter.

In den drei Tagen haben die Kinder und Jugendlichen einen umfassenden Einblick in alle Arbeitsschritte wie z. B. das Erkennen der korrekten Glühfarben und Temperaturen beim Formschmieden der Klinge, Hammerführung und Schlagtechnik erfahren. Sie entwickelten ein Gefühl für das Material und lernten verschiedene Schmiedetechniken kennen. Dabei wurde auch eine kurze Materialkunde vermittelt, verschiedene Werkzeuge und deren Handhabung erläutert und die wichtigsten Schmiedetechniken vorgestellt: Umformen: Stauchen, Strecken, Absetzen, Schlichten, Biegen, Verdrehen o. Tordieren.

Veranstalter:
Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich
in Zusammenarbeit mit der Diakonie Westsachsen und Förderverein Pestalozzischule Zwickau e.V.

Fotos: Diana Freydank

Gefördert von:
Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e. V. und
Bundesministerium für Bildung und Forschung

|Bitte auf das Foto klicken, um es vollständig sehen zu können.|

Osterferien: Kreativtage

Mittwoch
03 Apr
2024

02.-03.04.2024: Erster Kreativtag in den Osterferien – Textildruck & Malerei. 10 Kinder von 5 – 12 Jahren waren bei uns im Jugendtreff zu Gast. Ein Novum für uns: Auch vier Großeltern haben diese Zeit begleitet. Während nach der Einführungs- & Vorstellungsrunde alle Kinder entweder Stoffbeutel oder T-Shirt auswählten, haben wir unterschiedlichste Motive zur Gestaltung entweder entworfen oder sie am Computer in der Medienwerkstatt ausgesucht und zur Schablonenerstellung ausgedruckt. Dabei wurden sehr unterschiedliche und persönliche Motive ausgewählt.

Schlussendlich wurde eine richtige Mehrgenerationengeschichte daraus: z.B. mussten die Shirt vor dem bemalen nochmal gebügelt werden. Das hat „Oma“ dann spontan übernommen und den Kindern gezeigt, wie bügeln geht und die Kinder selbst machen lassen. Zum Schluss sind Alle, Kinder wie Erwachsene, ziemlich stolz auf ihre Ergebnisse gewesen und glücklich nach Hause gegangen.
Auch am 2. Kreativtag gab es großes Interesse am Angebot, diesmal Steine zu Tiere bemalen und daraus dann eine Animationsfilm erschaffen. Noch während die eine Gruppe am
Filmset arbeiteten, kam eine weitere Gruppe die nochmal T-Shirts bemalen wollte. Auch dieser Tag war eine Mehrgenerationenaktion.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

KONTAKT:
Diana Freydank | diana.freydank@alter-gasometer.de | Tel.: 0375-27721-21

|Bitte auf das Foto klicken, um es vollständig sehen zu können.|

NOISE BEFORE THE SILENCE – Lärm bevor es am Karfreitag ruhig wurde

Mittwoch
27 Mrz
2024

In einer Zeit, in der Politik oft als abstrakt und fern erscheint, bricht die kostenfreie Veranstaltung „NOISE BEFORE THE SILENCE“ das Eis und verbindet Kunst, Musik und politisches Engagement. Die Veranstaltung hatte neben den musikalischen Acts, die Kampagne #Mach dein Kreuz als Inhalt. Die Aktion  #machdeinKreuz stellt kostenlose Kunst zur Verfügung und soll Lust auf das demokratische Recht auf das freie, gleiche und geheime Wählen machen. Hinter der Idee steckt das Kollektiv Kompliz*

Es wurde ein bunt gemischtes Publikum angezogen – von Punkern über Rap-Fans bis hin zu Elektrominimalisten. Die Bühne war Schauplatz für verschiedene musikalischen Genres und kreativen Ausdrucksformen. Bands wie UNDANKBAR aus Chemnitz, die mit ihrem erfrischenden Oi-Punk das Publikum begeisterten, und ACID.MILCH&HONIG aus Leipzig, der die Menge mit seinen mitreißenden Beats zum Tanzen brachte, sowie HARRY BREAST aus Leipzig der, die Köpfe mit seinem Reim zum nicken brachte, trugen zu diesem Abend bei. Die Bands, die auf der Bühne standen, mögen unterschiedliche Stile und Botschaften gehabt haben, aber sie vereinten sich in ihrer Leidenschaft für Musik und Demokratie. In einer Welt, die oft von Spaltungen geprägt ist, ist es erfrischend zu sehen, wie eine Party Menschen zusammenbringen kann. Dieses Event war ein Beweis dafür, dass Kunst und Kultur eine mächtige Kraft für Veränderung und Zusammenhalt sein können.

Eva, eine Besucherin, brachte es auf den Punkt: „Wählen ist jetzt cool.“ Diese simple Aussage spiegelt wider, was viele junge Menschen denken. Die Veranstaltung zeigte, dass politisches Bewusstsein und Aktivismus nicht trocken und langweilig sein müssen, sondern in einem Rahmen von Kunst und Musik lebendig werden können. Mehr als 150 Besucher*innen kamen zusammen, um einen Abend voller Vielfalt und Gemeinschaft zu genießen. Es war ein Beweis dafür, dass Kultur und Musik Menschen zusammenbringen können, unabhängig von ihrem Hintergrund oder ihren politischen Überzeugungen.

Die Veranstaltung wurde gefördert von Neulandgewinner.

NOISE BEFORE THE SILENCE - Lärm bevor es am Karfreitag ruhig wurde 31

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Schulkino in Zwickau

Donnerstag
21 Mrz
2024

Der diesjährigen Beitrag im Rahmen der Schulkinowochen des Alten Gasometers war der Film „Kannawoniwasein“. Ein Kinder Roadmovie zu den Themen Verlust, Angst, Mut, Vertrauen und Zusammenhalt. Mit 125 Kindern aus Zwickau und der Region Zwickauer Land/Vogtland, war es eine sehr gut besuchte Veranstaltung. Den anschließenden Workshop hatten wir als Operair-Veranstatltung am Muldeparadies geplant. Mit verschiedenen Soziometrischen Übungen und einer Übung zur Meinungs- und Demokratiebildung, sollten die Themen des Films mit den Kindern bearbeitet werden. Die Wetterprognose hatte uns Anlass zu einer guten Veranstaltung gegeben. Leider hat es just in diesem Moment, einen ergiebigen Regenschauer gegeben, der uns zwang Plan B einzusetzen. Aber mit lebhafter Moderation, ist so auch noch eine super Frage-Antwort-Runde mit viel begeisterter Teilnahme im Gasometersaal, daraus geworden.

Technik-Talk! Zweite Treffen Technik-Workshop

Donnerstag
21 Mrz
2024

Das zweite Treffen des Technikworkshop vom Jugendclubs Kirchberg, gefördert durch das Projekt Neulandgewinner, bot den Teilnehmer*innen eine intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen Aspekten der Veranstaltungstechnik.
Die Teilnehmer*innen erhielten zunächst eine theoretische Einführung , im praktischen Teil des Workshops hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, das Erlernte in die Tat umzusetzen. Die Bühne wurde mit Mikrofonen und Lautsprechern ausgestattet. Insgesamt war das zweite Treffen eine lehrreiche Erfahrung, die den Interessierten einen vertieften Einblick in die Welt der Veranstaltungstechnik ermöglichte.

Ein Blick hinter die Kulissen – Technikworkshop im Rahmen von „Musik verbindet“

Donnerstag
07 Mrz
2024

Am 7. März 2024 versammelten sich zehn begeisterte Teilnehmende, um gemeinsam den Startschuss für einen Technikworkshop zu erleben. Dieser Workshop bildet den Auftakt für das Projekt „Musik verbindet“, das im Rahmen der Neulandgewinner ins Leben gerufen wurde.

„Musik verbindet“ ist weit mehr als nur ein Projekt – es ist eine Leidenschaft, die Menschen zusammenführt und ihnen eine Plattform bietet, um ihre kreative Energie zu entfalten. Der Technikworkshop ist ein entscheidender Bestandteil dieses Vorhabens und bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen der Veranstaltungstechnik zu werfen.

Von der Bedienung komplexer Mischpulte bis hin zur Beherrschung raffinierter Beleuchtungstechniken – die Teilnehmenden erhielten eine umfassende Einführung in die Welt der technischen Abläufe, die für den Erfolg von Veranstaltungen unerlässlich sind.

Es geht weiter! Am 21. März steht bereits der nächste Termin des Workshops bevor, und es sind noch Plätze frei! Alle, die Interesse an den technischen Aspekten hinter den Kulissen haben, sind herzlich eingeladen, sich anzuschließen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Winterferien: Mut zur Wut – Projekttage

Freitag
23 Feb
2024

Mit starken Emotionen haben wir es manchmal schwer. Mit ihnen umzugehen ist für viele eine Herausforderung.

In unserem Ferienworkshop lernten unsere Teilnehmer*innen mit starken Emotionen umzugehen, und welche Strategien es dafür gibt.Musik kann starke Emotionen auslösen – beim richtigen Ton trifft es bestimmte Emotionen. Aber auch andere Hirnbereiche werden durch Töne aktiviert, und zwar vornehmlich genau diejenigen, die für Gefühle wie etwa Sehnsucht oder Trauer zuständig sind.

Theaterstück und theaterpädagogische Nachbereitung zum Thema „Gefühle“:
Am Dienstag lief im Puppentheater das Stück „Frau Holle“. Ein zeitgenössisches Stück mit wunderschöner Storyline. Die Stiefschwestern lernen bei Frau Holle vier bedeutende Lebenslektionen, die uns alle berühren: Liebe wirkt schöpferisch, während Hass zerstörerisch ist. Dabei ging es um die tiefe innere Gefühlswelt. Im Anschluss fand eine theaterpädagogische Reflexion statt.

Mittelalterlicher Schwertkampf, inkl. Schwertbau:
Am Mittwoch hatten die Teilnehmer*innen die Möglichkeit ein Schwert zu bauen und durch Schwertkontrolle und Präzisionsübungen den Körper zu beherrschen. Gesteigerte Körperbeherrschung führt zu verbesserter Konzentrationsfähigkeit. Dabei wird das Bewusstsein für ihr Umfeld gestärkt. Kondition und Koordinationsfähigkeit werden ebenfalls verbessert. – Spaß haben, Stress abbauen und auspowern!

Trommeln und andere Klangkörper:
Donnerstag widmeten wir uns den Gefühlen und wie wir sie ausdrücken können. Es tut einfach gut, unser ganz persönliches Gefühl im Musizieren auszudrücken. Gefühlen im eigenen Musizieren Raum zu geben und sie dadurch anzunehmen: Die Teilnehmer*innen können sich dabei mit sich selbst versöhnen, schenken sich Mitgefühl und entwickeln mehr Selbstakzeptanz.

Performance:
Am Freitag stellten die Teilnehmenden in drei Gruppen je eine kurze Musikperformance zusammen, die jeweils ein unterschiedliches Gefühl widerspiegelt.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich
in Zusammenarbeit mit dem Puppentheater Zwickau

|Bitte auf das Foto klicken, um es vollständig sehen zu können.|

Winterferien: Zirkus der Zukunftsvisionen

Freitag
16 Feb
2024

Vom 12.02. bis 16.02. fand wieder das beliebte Zirkusprojekt statt. Die Kinder durften am ersten Tag ihr Kernelement wählen, was sie am Ende der Woche aufführen wollen. Darunter zählen Akrobatik, Balance, Jonglage, Clownerie sowie Dramaturgie. Nachdem jede*r Teilnehmer*in einen Bereich gewählt hatte, ging es auch schon mit dem Ausprobieren und Einstudieren los. Am zweiten Tag ging es dann mit dem Verfeinern der einzelnen Stücke weiter. Mittwoch und Donnerstag wurde es dann etwas ernster, da die Premiere immer näher rückte. Aber keiner ließ sich aus der Ruhe bringen, denn es wurde tatkräftig weiter gewerkelt, Bühnenelemente gebastelt und die finalen Stücke geprobt. Die Premiere war eine Zeitreise in die Zeit der Dinosaurier bis hin zu den Visionen der Zukunft aus dem Blickwinkel von Kindern und Jugendlichen.

Die Teilnehmer*innen gingen große Fragen auf den Grund. Wie sieht unsere Umwelt von morgen aus? Wie gestaltet sich unserer Alltag? Welche Berufe können wir in der Zukunft ausüben? Herausforderungen und Entscheidungen, die wir heute treffen, bestimmen, in welchen Welten wir alle in Zukunft leben. Was die junge Generation sich heute als Visionen vorstellt, ist wichtig, um den Blick zu weiten. Und die verschiedenen Darstellungsformen können helfen, besser die Hoffnungen und Sorgen der Menschen zu erkennen.

Wir freuen uns schon auf das, was die Kinder im Sommer auf die Bühne bringen.

Alter: für Kinder & Jugendliche von 8 – 15 Jahre

KONTAKT:
Diana Freydank | diana.freydank@alter-gasometer.de | Tel.: 0375-27721-21

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich
In Zusammenarbeit mit Zirkomania e.V. und dem Förderverein Pestalozzischule Zwickau e.V. 

|Bitte auf das Foto klicken, um es vollständig sehen zu können.|

Winterferien: Zirkus der Zukunftsvisionen 92