Rügenfahrt

Sonntag
07 Aug
2022

Eine Woche Action am Meer und am Strand, Spaß und Freude. Die Natur genießen, die Seele baumeln lassen und dabei noch ein bisschen kreativ mit anpacken.

Inmitten des Dünenschutzwaldes und mit direktem Strandzugang zur Ostsee, befindet sich das Feriencamp „Am Mövenort“ auf der Insel Rügen. Das Zusammenspiel einer attraktiven Landschaftaus naturnahen mit Bäumen bedeckten Dünen, anliegend an einem feinen Sandstrand und nah am Meer, ist immer wieder einzigartig. Dieser schöne Ort ist das Ziel der diesjährigen Ferienfreizeit für Kinder- und Jugendliche nach Rügen vom 07. bis 12. August.

Anmeldeformular: Die Kulturfahrt ist leider schon AUSGEBUCHT.

Veranstalter: Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. in Zusammenarbeit mit dem Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

Der Workshop wird vom Bundesministerium für Bildung gefördert.

Maskenbau

Montag
01 Aug
2022

Masken erlauben es, mit der eigenen Identität zu spielen und sein eigenes Aussehen zu verwandeln. Gemeinsam mit den anderen  Teilnehmer*innen gehen wir den Weg von den ersten Entwürfen über das Schnitzen, Modellieren und die farbige Gestaltung bis hin zum Nähen von Kostümen sowie der Inszenierung vor der Kamera. Lasst euren Ideen freien Lauf!

Alter: 10-18 Jahre

Anmeldeformular: Maskenbau-Sommerferien_2022

Anmeldung unter diana.freydank@alter-gasometer.de oder telefonisch unter 015159179083.

Workshopleitung: Erika Harbort

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Die Fahrt wird finanziert über den Zukunftsfonds im Programm AUF!leben – Zukunft ist jetzt

Pressegespräch zum Sommerprogramm 2022 des Alten Gasometers

Dienstag
07 Jun
2022

Der Verein Alter Gasometer lud am Dienstag zum Pressegespräch in den Garten hinter dem Gasometer-Rund, um sein Sommerprogramm vorzustellen. Von Mitte Juni bis Ende August organisieren die Arbeitsbereiche Kulturarbeit, Jugendarbeit und Demokratiearbeit eine Vielzahl an Veranstaltungen und Projekten. Außerdem gab es allgemeine Informationen zum aktuellen Stand des Vereins.

Mit dabei waren Mario Zenner (Geschäftsführer, Alter Gasometer e.V.), Thomas Wimberger (Kulturmanager, Alter Gasometer e.V.), Jörg Banitz (Sozialpädagoge, Alter Gasometer e.V.), Matthias Bley (Koordinator Demokratiearbeit, Alter Gasometer e.V.), Ben Ulke (Öffentlichkeitsarbeit & Marketing, Alter Gasometer e.V.), Diana Beese (Sozialpädagogin, Alter Gasometer e.V.) und standen Rede und Antwort. Außerdem konnten wir uns zusätzlich über die Anwesenheit von Dorothee Obst (Bürgermeisterin Kirchberg, Landratskandidatin), Ariane Spiekermann (Stadtmanagerin, Wirtschaftsförderung Stadt Zwickau) sowie Reginald Fuchs (enviaM) freuen.

Vorgestellt wurde die Fête de la Musique Zwickau, das Programm der Sommerbühne mit Andre Kramer, Mathias Tretter, Fee Badenius, Poetry Slam sowie der Old Ways Band, das mit 18 Angeboten wohl bisher größte Ferienprogramm des Vereins sowie unser neues FUNKLOCH Open Air in Kirchberg. Außerdem ermöglichte der Bereich Demokratiearbeit einen Blick auf Aktionen im öffentlichen Raum als Reaktion auf rechtextreme Präsenz in Corona-Zeiten, z.B. geplante SPÄTIs.

Wir bedanken uns bei allen Pressevertretern, die sich auf den Weg gemacht haben und freuen uns auf viele Gäste bei unserem Sommerprogramm.

Mehr Informationen finden Sie im Programm.

Die komplette Pressemappe finden Sie in unserem Pressebereich.

Tiere im Klimastress – Schattentheater im Ferienprogramm

Freitag
25 Feb
2022

Das Ergebnis eines viertägigen Medienprojektes von zwei achtjährigen Mädchen. Durch das rasant zunehmende Schmelzen von Eisflächen am Nordpol verlieren Eisbären ihren Lebensraum. Forscher*innen befürchten, dass sie noch in diesem Jahrhundert aussterben könnten. Die Erderwärmung sorgt dafür, dass der Lebenszyklus der Braunbären samt der damit verbundenen Winterruhe maßgeblich gestört ist. Streunende Hunde, die besonders in südafrikanischen Townships leben, leiden unter der zunehmenden Hitze und Wasserknappheit. Etliche von ihnen verdursten. Fische und andere Meerestiere leiden besonders stark an den Folgen von Umweltverschmutzung. Über 97% von ihnen verwechseln Mikroplastik mit Nahrung, wodurch ihr Magen verstopft und sie verhungern können. Viele Vögel ernähren sich von Fischen und dadurch zunehmend auch immer mehr durch Plastikpartikel. Dazu kommt, dass die Erderwärmung ihr „Reiseverhalten“ und damit ihren Lebenszyklus verändert. Expert*innen befürchten, dass Affen bereits in den nächsten 30 Jahren bis zu 94% ihres Lebensraums verlieren. Grund dafür ist vor allem die enorme Abholzung von Wäldern. Füchse fühlen sich in Städten zunehmend immer wohler. Ausschlaggebend dafür sind die großen Mengen Müll, die Menschen hinterlassen und die für Füchse Nahrung darstellen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

Premiere des Zirkus der 4 Elemente

Freitag
29 Okt
2021

Nach einer gelungenen und erlebnisreichen Woche durften die Kids, die am Zirkus der vier Elemente mitwirkten, am Freitag dann endlich ihre große Premiere feiern. Vor einem gut gefüllten Saal zeigten sie, was sie in gerade einmal fünf Tagen alles gelernt haben. Dabei wurde die Show mit Akrobatik-, Jonglage-, und Kugellaufvorführungen gestaltet und von den Kids selbst moderiert. Thematisch ging es um den Klimawandel und kreative Ideen, ihn mithilfe der vier Elemente zu stoppen. Für die schöne Bühne sorgten außerdem die Teilnehmer des Kulissenbau-Workshops. Am Ende wurden die Künstler*innen mit tobendem Applaus des Publikums für ihren Auftritt belohnt.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.

In Zusammenarbeit mit Zirkomania und dem Förderverein Pestalozzischule Zwickau e.V. | Gefördert wird das Programm vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, im Rahmen des Förderprogramms  Zirkus macht stark – „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“.

We simply are

Dienstag
26 Okt
2021

Mit Spaß, spannenden Fakten, ausgewählten Methoden, Authentizität und dem Angebot der freien Meinungsäußerung regten wir in den Herbstferien mit einem Workshop „We simply are“, durchgeführt von den Mitwirkenden des Vereins different people an die eigene Denkweise zu betrachten, Ausgrenzung und Diskriminierung sensibler wahrzunehmen, Mut zu Zivilcourage zu entwickeln und Halbwissen sowie Vorurteile in Zusammenhang mit den Themen sexuelle, romantische Orientierung und/oder geschlechtliche Identität auszuräumen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Different People e.V.

Loop-Workshop

Montag
30 Aug
2021

„Ich soll was vorspielen? Seid ihr euch sicher, dass ihr das wollt?!“

Woher kommt diese Unsicherheit? Woher kommt dieser Leistungsdruck, der bestimmt, wann wir bereit sind etwas musikalisch vorzutragen?

Dabei erleben wir alle durch gemeinsames Musizieren unmittelbare und emotionale Momente, die den Teamgeist nachhaltig fördern. Dies stärkt ein gesundes und effektives Miteinander. Die Hinführung zum aktiven Musizieren korrespondiert mit am eigenen Tun und Freude am Lernen. Das Musizieren mit Anderen bietet einen Raum sein Selbstbewusstsein zu fördern, das Gelernte anzuwenden und gibt Anregungen für die nächsten Schritte. Es schult die Sinne, die Reaktionsfähigkeit, steigert die Motivation und vermittelt soziale Kompetenz.

Aber was ist nun Loop?:
Eine wiederholt wiedergegebene Sequenz. Loop bezeichnet ein zeitlich begrenztes Klangereignis, das mit technischen Mitteln wiederholt wiedergegeben werden kann.

Was haben wir gemacht?:
– Rhythmustraining mit Bodypercussion-Elementen für Basis-Schlagzeugrhythmen
– Soundrecherche im Raum und Musikmachen mit Geräuschen des Raumes
– Vertonen von Atmosphären mit Geräuschen mit Ratespiel, später mit Einsatz von Stimmgeräuschen/Sprache
– Einführung in die Funktionsweise der Loop-Station
– Schreibimpuls „Was findet ihr in eurem Stadtteil besonders gut oder besonders schlecht?“
– Gemeinsames Loopen
– Ausprobieren von Synthesizer-Effekten des Keyboards
– Songwriting-Spiel mit kleiner Beatbox-Übung, Akkordbegleitungsmöglichkeiten der Apps Garageband und Walk Band
– Erarbeitung von zwei gemeinsamen Loop-Tracks mit Rap, Gesangspassage, Beatboxing und Synthesizereffekten und Aufnahme der Songs

Workshopleitung: Maria Schüritz
Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

Der Workshop wurde vom Bundesministerium für Bildung gefördert.

Survivial-Training im Historischen Dorf

Freitag
27 Aug
2021

Eine ereigenisreiche Woche im Historischen Dorf. Vom 24. bis 26. August reisten die Kinder und Jugendlichen in ein gutes Stück Zeit zurück und lernten beim Survival-Training verschiedene Techniken kennen, wie man sich mit verschiedenen Hilfsmitteln im Notfall aushelfen könnte.

  • Sie lernten die Kampfkunst und das Feuerbohren  kennen.
  • Sie sammelten gemeinsam im Wald Rohstoffe und lernten wie man mit Hilfe dieser Materialien eine Liege für Verletzte bauen kann.
  • Die Kinder und Jugendlichen konnten auch ihr Geschick im Handwerk beweisen,  indem sie ihre eigenen Zangen und Messer herstellten und das Ausbrennen von Schalen aus Holz lernten.
  • Sie haben aus Shirts und Ästen eine Liege für Verletzte gebaut.

Auch konnten sie ihre Sportlichkeit in Form von Sperrwerfen und Pfeil und Bogen schießen unter Beweis stellen.

Das Training wurde vom Bundesministerium für Bildung gefördert.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. in Zusammenarbeit mit der Diakonie Stadtmission Zwickau e.V. und dem Förderverein Pestalozzischule Zwickau e.V.

Die Reise ins Weltall | Trickfilm-Workshop

Donnerstag
26 Aug
2021

Online-Spiele = Spiel, Spaß und Spannung, … aber manchmal ist es auch die Erkenntnis, dass Sieg und Niederlage, Stärken und Schwächen nah beieinander liegen.

Was haben wir gemacht?:
• Ein Teamprojekt
• Entwickeln einer Story / eines Drehbuches
• Selbstanfertigung der Kulissen
• Dreh eines eigenen Stop-Motion-Films (Inspiriert waren die Teilnehmenden von dem bekannten Spiel „Among Us“.)

Nach einer kurzen Einführung zur Funktionsweise des bewegten Bildes und zu verschiedenen Trickfilmtechniken entwickelten die Teilnehmenden die Stopy zum eigenen kurzen Trickfilm-Clip. Ein Trickfilm-Clip wird mit zweidimensionaler Legetricktechnik Bild für Bild (Stop-Motion-Technik) mit Hilfe der Trickbox und digitaler Kamera hergestellt.

Warum wir als Gruppe dieses Thema gewählt haben? „Among Us“ ist in der ersten Lockdown Zeit sehr viral gegangen. Dieses Spiel wird in letzter Zeit FAST von jedem gespielt. Die Spielabläufe sowie die Steuerung in in dem Spiel“ sind einfach zu verstehen und können viel Spielspaß machen. Für das soziale Lernen von Heranwachsenden kann es einen Mehrwert bieten: Der Spieler/ die Spielerin entwickelt Strategien, erprobt das Bluffen und Täuschen erproben und fördert unter anderem die Teamarbeit.

Eltern sollten allerdings einen Blick darauf haben, mit wem ihr Kind interagiert. Ein gemeinsames Spielen und das Zusammen-Erkunden, teilt den Spielspaß und im Anschluss können alle über potenzielle Risiken sprechen.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V. | Jugendbereich

Kanu-Tour: „Alles im Lot auf dem Boot – 100 km die Saale runter“

Freitag
13 Aug
2021

19 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich dieser Herausforderung gestellt, eine Woche lang im Kanu mit Selbstversorgung, auf 6 Etappen. Start war in Jena gleich beim Paradiesbahnhof und der Schlusspunkt war in Merseburg. Die täglichen Etappen waren zwischen 15 und 25 Kilometer lang.

Alles was bei einer Kanutour passieren kann ist auch passiert: Regen über Nacht und Gewittersturm am Tag, zweimal unfreiwillig baden gehen, Sonnenbrand und lästige Mücken. Dies hat aber niemanden daran gehindert, morgens mit seinem Team ins Kanu zu steigen und die Unwägbarkeiten einer Flussfahrt mit Stromschnellen, Kiesbänken, Wehren etc. auf sich zu nehmen. Badespaß (freiwillig) und gemeinsames Kochen,  Tourtagebücher schreiben, allabendliche Auswertungs- und Gesprächsrunden und jeden Tag Zelt auf und ab bauen, gehörten genauso zum Tagesablauf, wie das Paddeln selbst.

Diese „Tage der Herausforderungen“ haben bei den Teilnehmenden mächtig Eindruck hinterlassen und jede und jeder hatten ihre persönlichen Potentiale kennenlernen dürfen. Außerdem wurde so manche Freundschaft geschlossen.

Die Ausfahrt wurde von der Aktion Mensch! gefördert.

Veranstalter: Alter Gasometer e.V.